Jiskor – Jom HaScho’ah 2016

Jiskor Gebet
Jiskor Gebet

Heute Abend, am 26. Nissan 5776, wird in Israel der Jom HaScho’ah begangen, so wie jedes Jahr. Auch letztes Mal habe ich darüber geschrieben. Dieses Jahr waren wir in unserer neuen Heimatstadt Ra’anana auf der öffentlichen Trauerfeier, auf der mit sechs Feuern der sechs Millionen Ermordeten gedacht wurde. Noch gibt es Überlebende und sechs von ihnen aus Ra’anana haben mit ihren Enkeln die Feuer gezündet und ihre Geschichten erzählt. Es gab viele Tränen im Publikum, auch bei meiner Frau und mir. Ein Chazan hat das Jiskor-Gebet vorgesungen. Ich habe es mit meinem Telefon aufgenommen:

 

Meine Frau Jenny startet heute eine Online Kampagne mit dem Hashtag #WoSindDieTäter. Denn auch wenn der Holocaust in Deutschland vergleichsweise gut aufgearbeitet wurde, die meisten Täter jedoch wurden nicht verfolgt. Und das tut weh bis in die heutige Generation. Daher meine Bitte: Postet, twittert, instagramt mit dem Hashtag Eure Gedanken dazu. Mehr Informationen auf ihrer Facebook-Seite: https://www.facebook.com/JJHavemann/

#WoSindDieTäter

Advertisements

Ein Gedanke zu “Jiskor – Jom HaScho’ah 2016

Sag' was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s