Geschundenes Olympia

1-format43

Olympia in Rio ist das Sportereignes des Jahres! Will sagen: Das wäre es gerne. Viel mehr Menschen, zumindest in Europa, haben sich für die Fußball-EM und die Tränen von Cristiano Ronaldo interessiert und die „Tour de France“ hat den Publikumsbedarf an Sport unter Zuhilfenahme von leistungssteigernden Substanzen bereits erschöpft. Und Formel-1 ist ja auch noch.

Vielmehr prägen schlechte Nachrichten aus Rio das Bild. Das rigorose Vorgehen der Behörden gegen Olympia-Gegner, die Protzbauten zu Lasten der Bevölkerung, die schwierige Sicherheitslage, das gnadenlos verdreckte Wasser in der Guanabara-Bucht, Zika Viren.

Die absolute Kommerzialisierung des Events kann man sich noch schön reden, wenn man will. Doch die Dopingskandale, besonders der zu Lasten Russlands und Brasilien als gegeben hinzunehmen, fällt dann doch schwer.

Dass jetzt das Libanesische Team sich weigerte, mit Israelis in einem Bus zu fahren, ist da fast nur noch eine Fussnote.

Den Libanesischen Athleten kann man das im Grunde genommen nicht mal verdenken. Sie würden alleine durch diese Busfahrt ein Gesetz in ihrem Heimatland brechen, das nicht mal eine Facebook-Freundschaft mit einem Israeli erlaubt, geschweige denn eine gemeinsame Busfahrt.

Der IOC aber hätte die Libanesen, wenn auch nicht aus den Spielen, dann doch zumindest aus dem Bus werfen können. Denn wer sich weigert, mitzufahren, wartet eben auf den nächsten Bus. Die Israelis hatten kein Problem, zu den Libanesen einzusteigen.

Doch wer vom IOC irgend etwas erwartet, das ihren eigenen Statuten entspricht, der glaubt auch daran, dass Zitronenfalter Zitronen falten. Wem die 271 teilehmenden russischen Athleten nicht Beweis genug sind, der denke an Israel und lese aus Wikipedia zum IOC:

Das Ziel dabei ist es, mit dieser Bewegung einen Beitrag zum Aufbau einer friedlichen und gerechten Welt zu leisten, indem der Sport ohne jegliche Diskriminierung die Jugend der Welt im Geist von Freundschaft, Solidarität und Fair Play zusammenführt.

Selten so gelacht.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Geschundenes Olympia

Sag' was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s